School’s Out im Rushmoorpark Oberursel am letzten Schultag in Hessen


Kreisjugendring Hochtaunus feiert 40-jähriges Bestehen mit der Jugend

Am Freitag, den 28. Juni – dem letzten Schultag in Hessen vor den Sommerferien – findet von 13 bis 23 Uhr im Rushmoorpark Oberursel eine große Jugend-Party statt. Wir, der Kreisjugendring Hochtaunus (KJR HT), erwarten viele hundert Schüler, Kinder und Jugendliche, die mit uns gemeinsam feiern.

Es wird viel geboten. Ein Streetsoccer-Turnier, eine Kletterwand, Tischtennis, Musik vom Band, Livebands, Infostände unserer Jugendorganisationen, ein Sand-Beach mit Liegestühlen, pädagogische Spiele, Gesprächskreise mit Fridays for Future (FfF), Essen, Getränke und vieles mehr.

Der KJR HT wird in diesem Rahmen um 18 Uhr dort seinen 40-sten Geburtstag feiern und hat dazu einige Gäste gezielt zu einem kleinen Umtrunk eingeladen. Partner vor Ort sind der Verein Kunstgriff im Rahmen des Orscheler Sommer’s, der Kultur- und Sportförderverein Oberursel, der Internationale Bund, das Cafe-Portstrasse, das Jugendbildungswerk Hochtaunuskreis sowie einige der 12 Mitgliedsverbände des KJR HT und FfF HTK.

Programm:

13 – 16 Uhr

School’s-Out-Party organisiert vom Café Portstraße für interessierte SchülerInnen mit Streetsoccer-Turnier, Fitness, Frisbee, Slackline und tollen pädagogischen Spielen

14 – 16 Uhr

Begrüßung und Reden der FfF HTK auf der Bühne, eigene Band und anschließend verschiedene Gesprächskreise

16 – 19:30 Uhr

Infostände und Präsentationen der Mitgliedsverbände des KJR Hochtaunus, Kletterwand, Tischtennis, Torwand usw.

18 – 19 Uhr

Jubiläumsfeier 40 Jahre Kreisjugendring Hochtaunus für geladene Gäste (bei starkem Regen in der Feldbergschule nebenan)

19:30 – 23 Uhr

Rockkonzert mit den Bands Revolution Eve und Sindustry

Adressezwischen und Oberhöchstadter Str. und  Aumühlenstraße, 61440 Oberursel (Taunus)

Parkplätze stehen hinter der Feldbergschule  in der Straße „Kleine Schmieh“ zur Verfügung. Von dort gelangen Sie über die Schule in den Park, sollten Sie mit dem Pkw anreisen. Reisen Sie aber am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln an, denn es könnte sehr voll werden. Bitte wenden Sie sich auf dem Gelände an Wieland Speer, er wird Ihnen mit seinem jungen Team so gut wie möglich behilflich sein.

Wir würden uns freuen, Sie, Ihre Fotografen und Kamerateams begrüßen zu dürfen. Bitte teilen Sie mir bis zum Mittwoch, den 26. Juni mit, ob wir mit Ihnen rechnen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.